TROCKENZONE  •  Selbsthilfe
     
 
 
 
 
 
 
 
 
 
TROCKENZONE  ›  Selbsthilfe  =  keine Therapie! 
  = keine Therapie!  
 
Selbsthilfe ist keine Therapie!
.
Therapie ist die professionelle Behandlung einer Erkrankung durch ausgebildete Fachleute auf der Basis eines erworbenen Wissens.
.
Selbsthilfe ist die gegenseitige Unterstützung von Betroffenen auf der gemeinsamen Basis des eigenen, ganz persönlichen Erlebens.

.
Therapie ist gebunden an Diagnosen und Behandlungs-Konzepte anderer, wird bezahlt und ist auch immer irgendwann beendet.
.
Selbsthilfe bietet kostenlose, zeitlich unbegrenzte, kontinuierliche Unterstützung im Alltag — in eigener Initiative und Verantwortung.

.
Selbsthilfe kann eine etwa nötige Therapie nicht ersetzen. Aber: Selbsthilfe und Therapie können sich sinnvoll ergänzen.
 
 
  Nutzung  
 
Selbsthilfe und/oder Therapie können in unterschiedlicher Konstellation genutzt werden:
.
Selbsthilfe als 1. Schritt vor/ohne Entgiftung / Entwöhnungs-Behandlung;
.
nach einer Entgiftung / Entwöhnungs-Behandlung — um positive Veränderungen auch langfristig zu stabilisieren.
.
während* einer ambulanten Psychotherapie — um Therapie-Erfahrungen live zu vertiefen oder neue Impulse im Selbst~Erleben zu integrieren.

Bei Überschneidung von Psychotherapie und Selbsthilfe-Nutzung wird dringend empfohlen und darum gebeten, das Thema Selbsthilfe in der Therapie ausdrücklich anzusprechen!
 
 
 
 
 
 
 
   
Aspekte
 
 
   
Perspektiven
 
 
   
= keine Therapie!
 
 
 
 
 
 
 
 
Selbsthilfe Gesprächsrunde Kontext: Abhängigkeit
Workshop Kontakt aktuell wir A4 • 1
 
Impressum credit page Datenschutz
www.trockenzone.de
 
Ohne Alkohol leben.